Grundschule

Hirschfelde - Ostritz

Unsere Horte

Unsere Schüler besuchen die Horte in Dittelsdorf, Hirschfelde und Ostritz.
Seit dem Schuljahr 2008/ 2009 gibt es eine Kooperationsvereinbarung mit den Einrichtungen.
Grundschule und Hort sind Lern- und Lebensorte, die in Zusammenarbeit mit den Eltern einen spezifischen Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllen. Der gemeinsame Auftrag veranlasst uns zu einer partnerschaftlichen Kooperation. Wir gehen von der gemeinsamen Verantwortung für die Bildung und Erziehung der Kinder aus. Durch eine verstärkte Kooperation wollen wir die offene Form der Ganztagsangebote vertiefen.

Die Kooperationsvereinbarung trifft Aussagen zu folgenden Schwerpunkten:
- Gemeinsame Jahresplanung
- Absprachen zwischen Erzieherinnen und Lehrerinnen
- Elternarbeit
- Hausaufgaben- Hinweise im gemeinsamen Arbeitspapier
- Raumnutzungskonzept
- Tagesablauf
- Öffentlichkeitsarbeit

Die Kooperationsvereinbarung wird jährlich evaluiert und zwischenzeitlich auf den Prüfstand gestellt um schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

Der Hort der Kindertagesstätte "Schwalbennest" in Dittelsdorf stellt sich vor:
Öffnungszeiten: werktags von 06.00 Uhr- 17.00 Uhr

Unser Hort befindet sich in der KITA "Schwalbennest" in Dittelsdorf, in einem kleinen Ort mit ca. 960 Einwohnern. Wir sind mit dem Bus der Linie Görlitz- Zittau zu erreichen. Die Haltestelle ist nur ca. 50 m von unserer Einrichtung entfernt. Die Kapazität der Hortgruppe beträgt 21 Kinder im Alter von 6- 10 Jahren. Das Gruppenzimmer liegt im ersten Stock, gleich daneben das Hausaufgaben- und Experimentierzimmer. Garderobe und Bewegungsraum sind unmittelbar gegenüber.
Im Gruppenraum befinden sich Spiel - und Bauecke zum freien Spiel, eine Meditations- und Leseecke zum Ausruhen, Lesen, Musik hören und eine Kreativecke zum Gestalten mit verschiedenen Materialien. Weiter befindet sich noch ein Aquarium im Zimmer, das von den Kindern unter Anleitung selbst gepflegt wird.
Unsere sanitären Anlagen wurden 2007 renoviert. Seit dem sind die großzügigen Waschräume und Toiletten von Kindergarten und Hort getrennt.
Die Einrichtung verfügt über einen gepflasterten Spielhof und einen großen Garten. Im Garten befinden sich eine überdachte Terasse, eine Klangecke, ein Sinnesweg, zwei durch einen Tunnel verbundene Weidenhäuser, zwei Sandkästenk, eine Reckstange und eine Schaukel. Der Spielhof ist über eine Treppe sowie eine Rutsche erreichbar. Auf dem Hof sind verschiedene Spielflächen gekennzeichnet. Ein weiterer Sandkasten befindet sich ebenfalls dort. Der Hof ist für die Nutzung von verschiedenen kleinen Fahrzeugen bestens geeignet.
Tanz, Bewegung und Musik werden bei uns groß geschrieben. Wir haben eine Tanzgruppe und einige Kinder erlernen das Spielen der Blockflöte und Gitarre.
Wir besuchen regelmäßig die Turnhalle und bewegen uns in der Natur. Unsere Kinder experimentieren- bauen- matschen- rennen- klettern- verstecken sich- rutschen- balancieren- schaukeln- beobachten- hören und lauschen- stauen nach eigenen Ideen und Bedürfnissen in der Einrichtung und der Umgebung.
Wir nehmen aktiv am Leben im Ort und der Stadt Zittau teil. Unsere Kinder erhielten dafür viel Anerkennung und gewannen auch schon diverse Preise für Arbeiten und Aufführungen im Rahmen verschiedener Projekte.
Mittagessen und Vesper gehören zum Angebot. Dabei legen wir großen Wert auf gesunde und ausgewogene Ernährung und backen oder kochen mit den Kindern auch selbst schon einmal. Mit Unterstützung einer Ernährungsberaterin versuchen wir zu zeigen, dass gesunde Ernährung richtig gut schmecken kann.
Die Zusammenarbeit mit der Grundschule erfolgt auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung. Mit den Klassenlehrerinnen erfolgen regelmäßige Absprachen.

Andrea Beckert

Horterzieherin


Herzlich Willkommen im Hort der Grundschule Hirschfelde/ Ostritz
Der Hort Hirschfelde befindet sich in optimaler Lage direkt an der Grundschule am Rande des Ortes, am sogenannten „Nordpol“. In der Schulzeit ist der Hort von 6.00 - 17.00 Uhr geöffnet und in den Ferien von 6.00 – 16.00 Uhr. Seit dem Sommer 2010 können wir 75 Kinder in die Einrichtung aufnehmen. Die räumlichen Gegebenheiten umfassen neben 3 Gruppenräumen auf zwei Etagen auch ein Computer- und ein Bauzimmer, die Küche, die Theatergarderobe sowie sanitäre Anlagen für Mädchen und Jungen. Besonders freuen wir uns über einen renovierten Raum, welcher als Musik- und Ruheraum Verwendung findet. Die große Freispielfläche mit Sandkästen, Kletterburg, Schuldorf und Fußballplatz sowie das Hausaufgabenzimmer nutzen die Schul- und Hortkinder gemeinsam. Unter der Leitung von Frau Engler betreuen, erziehen und bilden drei Erzieherinnen und eine Sozialpädagogin Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Die pädagogischen Fachkräfte sind kindzentriert und situativ tätig und versuchen das Leitbild zu leben. Wir achten auf die positiven Eigenschaften jedes Kindes und zeigen diesem, dass es einzigartig und besonders ist. Wir verfolgen in unserer täglichen Arbeit das Ziel, dass sich jedes Mädchen mindestens einmal am Tag als Könnerin und jeder Junge als Könner erlebt. Die Kinder sollen sich wohl fühlen, ihren Interessen nachgehen können, ihre Freizeit selbstbestimmt, selbständig und aktiv gestalten. Wie das Logo zeigt, verstehen sich die Hortkinder und Erzieherinnen als „Naturdetektive".
Wir beziehen das Naturerleben mit allen Sinnen, das Erforschen und Entdecken der heimischen Tier- und Pflanzenwelt intensiver in unsere alltägliche Hortarbeit ein. Unsere pädagogischen Angebote umfassen verschiedene Bereiche: kreativ (z.B. Gestalten mit Naturmaterialien), mathematisch- naturwissenschaftlich (Forschen und Entdecken) kulinarisch (Zubereitung gesunder Mahlzeiten), motorisch  (Sport, Yoga, Autogenes Training, Aerobic), Umgang mit modernen Medien (Computer, MP3-Player), ästhetisch (Musik, Tanz und Theater), Feste (Kindertag, jährliches Hortabschlussfest), aber auch das freie Spiel. Sehr erfreut sind wir über die gute Annahme des Frühhortes ab 6.00 Uhr. Die Kinder können gemeinsam und in ruhiger Atmosphäre ihr gesundes Frühstück einnehmen, miteinander ins Gespräch kommen, den Tag entspannt beginnen und gehen anschließend selbständig in die Schule. Uns ist die Kooperation mit der Grundschule und der Kita „Bummi“ nicht nur wichtig, sondern durch die Lage der kurzen Wege, von stetig konstruktivem Austausch geprägt und ermöglicht eine ideale Gestaltung der Schuleingangsphase. Das Hort-Team und die Leitung stehen in engem Kontakt mit der Schulleiterin und den Lehrerinnen der jeweiligen Klassenstufen. Wir laden Sie, liebe Eltern und euch, liebe Kinder recht herzlich zu einem Rundgang durch unsere Räume ein, stellen gern unsere pädagogische Arbeit vor und geben einen kleinen Einblick in das Hortleben.

Das Hort-Team

Fotos vom Hortleben finden Sie in der Bildergalerie.

 

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.